Home / Stricken / Cotton Quick uni Babyjäckchen, Mütze, Söckchen

Cotton Quick uni Babyjäckchen, Mütze, Söckchen



Qualität:
Cotton Quick uni (Gründl)
100 % Baumwolle (mercerisiert, gasiert, gekämmt)
50 g / 125 m
Größe: 56/62 (68/74)
Verbrauch: ca. 150 g (200 g) Fb. 01 (weiß) und 100 g Fb. 50 (hellgrün)
Nadelstärke: Rundstricknadel 3,0 – 3,5, Nadelspiel 3,0 – 3,5
Muster:
glatt rechts: in R: Hinr.: re M, Rückr.: li M, in Rd. nur re M
kraus rechts: in R: Hinr. und Rückr.: re M, in Rd.: 1 Rd. re M, 1 Rd. li M im Wechsel stricken
Fantasiemuster: (Maschenzahl teilbar durch 2 plus 1 M)

  1. R (= Hinr.): hellgrün: RM, alle M re stricken, RM
  2. R (= Rückr.): hellgrün: RM, alle M re stricken, RM
  3. R: weiß: RM, 1 M re, * 1 M re, dabei eine R tiefer einstechen, 1 M re, ab * wdh., RM
  4. R: weiß: RM, alle M re stricken, RM
  5. R: hellgrün:
    RM, * 1 M re, dabei eine R tiefer einstechen, 1 M re, ab * wdh., enden mit 1 M re, dabei eine R tiefer
    einstechen, RM
    die 2. – 5. R stets wdh.
    Knötchen – Randmasche:
    am Reihenanfang wie zum re stricken abheben, Faden hinter der Nadel, am Reihenende re
    stricken.
    Maschenprobe:
    glatt rechts: 22 M x 30 R = 10 cm x 10 cm
    Fantasiemuster: 21 M x 50 R = 10 cm x 10 cm
    Anleitung: (abweichende Angaben für die größere Größe stehen in Klammer)
    Jäckchen mit Raglanpasse
    Vorderteile und Rückenteil:
    Vorderteile und Rückenteil werden in einem Stück gestrickt.
    111 (123) M und 2 RM in weiß anschlagen und 5 R kraus rechts stricken, beginnen mit einer Rückr.
    Weiter im Fantasiemuster arbeiten. In 12,5 (14,5) cm (= 63 (75) R) Höhe, ab Beginn
    Fantasiemuster, enden mit einer 3. Musterreihe, noch eine Rückr. li M in weiß stricken. Dann eine
    Hinr. re M in weiß, dabei gleichmäßig verteilt 7 M zun. (= 120 (132) M). In der folgenden Rückr.
    (weiß) die Armausschnitte wie folgt arbeiten: 28 (31) M li, 4 M abk., 56 (62) M li, 4 M abk., 28 (31) M
    li (= 112 (124) M). Diese M stilllegen.

Ärmel:
29 (35) M und 2 RM in weiß anschlagen und 5 R kraus rechts stricken, beginnen mit einer Rückr.
Weiter im Fantasiemuster arbeiten, dabei in der 6. R beids. 1 M zun. und dann i. j. 8. R noch 5 x 1
M zun. (= 43 (49) M). Die zugenommen M im Fantasiemuster stricken. In 12,5 (14,5) cm (= 63 (75)
R) Höhe, ab Beginn Fantasiemuster, enden mit einer 3. Musterreihe, den Ärmel in weiß beenden:
noch eine Rückr. li M stricken. Am Anfang der folgenden Hinr. 2 M abk., dann re M stricken, dabei
gleichmäßig verteilt 3 (5) M zun. (= 44 (52) M). Am Anfang der nächsten Rückr. ebenfalls 2 M abk.
(= 42 (50) M. Diese M stilllegen.
Den 2. Ärmel ebenso stricken.
Raglanpasse:
Die Passe wird ganz in weiß gestrickt.
Für die Passe die M der Vorderteile, Ärmel und Rückenteil auf eine Rundstricknadel nehmen: 28
(31) M rechtes Vorderteil, 42 (50) M 1. Ärmel, 56 (62) M Rückenteil, 42 (50) M 2. Ärmel und 28 (31)
M li Vorderteil (= 196 (224) M). Nun in folgender Musterfolge stricken, beginnen mit einer Hinr.: * 2
(4) R glatt rechts, 4 R kraus rechts, 4 R glatt rechts, ab * wdh. Nach der 2. R für die
Raglanabnahmen die 28. und 29., 70. und 71., 126. und 127., so wie die 168. und 169. M (31. und
32., 81. und 82., 143. und 144., sowie die 193. und 194. M) markieren. In der 3. R für die
Raglanschrägungen jeweils die beiden M vor den markierten M re zus. str. und die beiden M nach
den markierten M re überzogen zus. str. (= 1 M re abheben, 1 M re stricken, abgehobene M darüber
ziehen) (= 8 abgenommene M). Diese Abnahmen noch 17 (20) x i. j. 2. R wdh. (= 52 (56) M). In 10
(12) cm (= 37 (43) R) Passenhöhe für die Halsausschnittblende wie folgt stricken:

  1. (44.) R: RM, re M, RM
  2. (45.) R: RM, 1 M re, * 1 U, 2 M re zus. str., ab * wdh., 1 M re, RM
  3. (46.) R: RM, li M, U li abstricken, RM
  4. (47.) R: RM, li M, RM
  5. (48.) R: M abk., dabei re M stricken.
    Fertigstellung:
    Ärmelnähte und die kleinen Nähte an den Armausschnitten schließen. Aus den Vorderteilkanten für
    die Blende jeweils 58 (66) M auffassen und 3 R kraus rechts stricken, beginnen mit einer Rückr. und
    dann die M gerade abk., dabei re M stricken.
    Kordel:
    fertige Länge: ca. 80 cm
    für die Kordel 2 Fäden in Fb. 50 (hellgrün) à ca. 3,5 m zuschneiden, zur Hälfte zusammenlegen, das
    eine Ende z. B. an einer Türklinke befestigen und eine Kordel drehen. So lange drehen, bis sich die
    Kordel beim Nachlassen der Spannung sofort zusammendreht. Nun die gedrehte Kordel nochmals
    zur Hälfte zusammenlegen, die Kordel gleichmäßig ausstreifen und die beiden Enden mit einem
    Knoten sichern.
    Die Kordel durch die Lochreihe am Halsausschnitt ziehen.
    Mütze:
    Kopfumfang: ca. 36 cm – 39 cm
    80 M in hellgrün anschlagen, auf die 4 Nadeln des Nadelspiels verteilen (pro Nadel 20 M) und zur
    Runde schließen. 5 Rd. kraus rechts in hellgrün stricken, beginnen mit 1 Rd. li M. Weiter in
    folgender Farb – und Streifenfolge arbeiten: * 6 Rd. glatt rechts in weiß, 4 Rd. kraus rechts in
    hellgrün, ab * wdh. Nach 35 Rd. ab Beginn Streifenfolge wie folgt abnehmen: 36. Rd.: jede 9. und 10. M re zus. str. (= 72 M)
  1. Rd.: jede 8. und 9. M re zus. str. (= 64 M)
  2. Rd.: jede 7. und 8. M re zus. str. (= 56 M)
  3. Rd.: jede 6. und 7. M re zus. str. (= 48 M)
  4. Rd.: jede 5. und 6. M re zus. str. (= 40 M)
  5. Rd.: jede 4. und 5. M re zus. str. (= 32 M)
  6. Rd.: jede 3. und 4. M re zus. str. (= 24 M)
  7. Rd.: jede 2. und 3. M re zus. str. (= 16 M)
  8. Rd.: immer 2 M re zus. str. (= 8 M)
    Diese restlichen 8 M mit dem Arbeitsfaden zusammen ziehen.
    Söckchen:
    Fußlänge: 9 (11) cm
    28 (32) M in weiß anschlagen, auf die 4 Nadeln des Nadelspiels verteilen (pro Nadel 7 (8) M) und
    wie folgt stricken: * 1 Rd. li M, 1 Rd. re M, ab * noch 1 x wdh., 1 Rd. li M. Nun die Söckchen glatt
    rechts beenden. Für den Schaft * 4 Rd. hellgrün, 4 Rd. weiß stricken, ab * noch 1 x wdh., 4 Rd.
    hellgrün, 1 Rd. weiß stricken. Nun die Ferse wie folgt in weiß stricken: 1., 2. und 3. Nadel rechts
    abstricken. Dann über die M der 4. und 1. Nadel (= 14 (16) M) die Ferse in R glatt rechts stricken,
    dabei die 2 M nach und vor der RM kraus rechts stricken. Nach 12 (14) R das Fersenkäppchen
    arbeiten, dazu die M wie folgt einteilen: je 4 (5) äußere M und 6 mittlere M. Für das
    Fersenkäppchen zunächst die 4 (5) M der rechten äußeren M und die 6 mittleren M bis auf die
    letzte M re abstricken, die letzte M der mittleren M mit der 1. M der linken äußeren M re verschränkt
    zus. str. * Die Arbeit wenden, die 1. M links abheben, Faden vor der Nadel, noch 4 M der mittleren 6
    M li stricken, die letzte M mit der folgenden M der äußeren M li zus. str., die Arbeit wenden. 1. M re
    abheben, noch 4 M der mittleren 6 M re stricken, die letzte M mit der folgenden M der äußeren M re
    verschränkt zus. str., ab * wdh. bis alle äußeren M abgestrickt sind (= 6 M). Weiter in Rd. arbeiten: 2
    Rd. weiß, 4 Rd. hellgrün, 4 Rd. weiß, 4 Rd. hellgrün und dann das Söckchen in weiß beenden. Der
    Rundenanfang ist die Mitte der 6 M. In der 1. Rd. aus den seitlichen Fersenrändern jeweils 7 (8) M
    auffassen. Auf der 1. und 4. Nadel befinden sich nun 10 (11) M und auf der 2. und 3. Nadel 7 (8) M.
    In der folgenden Rd. für den Zwickel die zweit- und drittletzte M der 1. Nadel re zus. str. und die 2.
    und 3. M der 4. Nadel re überzogen zus. str. (= 1 M re abheben, 1 M re stricken, abgehobene M
    darüber ziehen). Diese Abnahmen i. j. 2. Rd. wdh. bis auf jeder Nadel wieder gleich viele M sind. In
    der 20. (24.) Rd. ab Ferse für die Spitze bei der 1. und 3. Nadel die zweit- und drittletzte M re zus.
    str. und bei der 2. und 4. Nadel die 2. und 3. M re überzogen zus. str. Dies Abnahme noch 2 (3) x i.
    j. 2. Rd. und dann i. j. Rd. wdh. bis auf jeder Nadel noch 2 M sind. Diese restlichen 8 M mit dem
    Arbeitsfaden zusammen ziehen.
    Das 2. Söckchen ebenso stricken.
    Abkürzungen:
    Hinr. = Hinreihe • Rückr. = Rückreihe • re = rechts • li = links • M = Masche • R = Reihe • Rd. =
    Runde • RM = Randmasche • beids. = beidseitig • i. j. = in jeder • abk. = abketten • zun. =
    zunehmen • zus. str. = zusammenstricken • wdh. = wiederholen

About Admin

Check Also

Ohrenmütze und Socken

»DIESES SET KÖNNEN SIE AUCH SUPERGUT VERSCHENKEN UND JE NACHGESCHLECHT DES BABYS DIE FARBEN VARIIEREN.« …

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir